Rollkörner

Ein Rollkörner, auch mitlaufende Drehbankspitze genannt, dient an Drehmaschinen als zweite Lagerung langer, biegsamer Drehteile.

Der Rollkörner wird im Reitstock eingesetzt. Das Drehteil braucht eine zentrische Bohrung oder eine Senkung, in der die drehbare Spitze des Rollkörners Halt findet.

Es gibt verschiedene Ausführungen: Die Drehspitze kann axial gefedert sein, um Längenausdehnungen des Materials durch Temperaturänderung während der Bearbeitung auszugleichen. Ebenso kann ein Zeigerinstrument angebracht sein, das die Druckkraft (Spannkraft) anzeigt.

Quelle: Wikipedia

 

Industrie-Lexikon.com ist das Lexikon für die Maschinenindustrie und enthält 293 Einträge

  Startseite                  Links                  Copyright-Hinweis                  Impressum                  Suchen 

Industrie-Lexikon.com

 

☰Menü